Grosse Auszeichnung für Baarer Kampfkünstler in Deutschland

Sorry, this entry is only available in German. Der Inhalt wird unten in einer verfügbaren Sprache angezeigt. Klicken Sie auf den Link, um die aktuelle Sprache zu ändern.

Alles was Rang und Namen hatte, fand sich an diesem Wochenende im verschlafenen Dorf Eschershausen in Deutschland ein. Der MAA Martial Arts Day ist die grösste Benefizveranstaltung in der Sportgattung Kampfkunst in Deutschland. Der ganze Erlös dieses Tages geht an das Kinderhilfswerk ICH International Child Help. Kampfkünstler möchten damit helfen, die Welt etwas angenehmer zu gestalten für Kinder die nicht viel im Leben haben. Da ist kein Aufwand zu gross.

Gruppenfoto Galaabend

Dieser Meinung ist auch Stephan Krellmann von der Global Korean Martials Schule GKMAF Krellmann. Er beteiligte sich mit über 600 Kampfkünstlern aus ganz Europa an dieser Benefizveranstaltung. Sogar mehrere Kampfkünstler aus Indien war zu Gast. Für die Sportler aller Altersklassen fanden Seminare statt und es gab Gelegenheit Techniken zu verfeinern und einige Blicke auf andere Kampfkünste zu werfen. Im Kickweitsprung wurde gar mit 3.75m ein neuer Weltrekord aufgestellt! An den Seminaren können aber auch die Meister neue Inputs aufnehmen, um noch mehr über Kampfkunst zu lernen und in dies ins eigene Training einfliessen zu lassen.

Meister Dragan Pavkovic (Free Dragon Fight Systems) von der GKMAF Schule in Biel leitete ein Kinderseminar und zeigte darin auf, dass Kinder mit Konzentration und Willen viel erreichen können. Dies zeigte er ihnen mit einem Bruchtest, die Kinder waren begeistert und nahmen viele gute Tipps nach Hause.

Meister Stephan Krellmann (Dae Ryeon Do Samurai und Jung Do Kung Fu) von der GKMAF Schule Baar, leitete das Seminar Dae Ryeon Do Samurai. Hier konnten die Teilnehmer lernen, wie sie sich mit dem Schwert besonders fokussieren können und dann durch geschmeidige Bewegungen effizient kämpfen.

Nach den interessanten Seminaren fand als krönender Abschluss der Galaabend statt. Alle nominierten Meister warteten gespannt, wer in welcher Kategorie eine begehrte Auszeichnung erhalten wird. Überraschend konnte die Schweiz zwei Titel nach Hause nehmen. Dragan Pavkovic von der Schule GKMAF Biel erhielt den Goldenen Drachenstab und Stephan Krellmann von der Schule GKMAF Baar den Goldenen Gurt. Wir gratulieren den beiden Meistern zu ihrem Erfolg.

Gruppenfoto Galaabend

Stephan Krellman wurde zum Grossmeister

Eine besondere Ehre wurde Stephan Krellmann zu teil, denn der Verband Global Korean Martial Arts Federation und der Verband MAA Martials Arts Association bestätigten an diesem Wochenende seinen sechsten Dan. Diese Graduierung bedeutet, dass er nun einen Grossmeister Titel trägt. Dies nach 35 Jahre Kampfkunst und 12 Jahren beruflicher Tätigkeit als Kampfkunstlehrer. Der erste Dan ist der erste Schwarzgurt (Lehrer Grad). Nachher folgen bis zum dritten Dan alles Lehrer Grade. Mit dem vierten und fünften Dan erreicht man Meister Grade. Ab dem sechsten Dan sind es dann Grossmeister Grade bis zum achten und allerhöchsten Dan. Stephan Krellmann gibt seine langjährige Erfahrung gerne an alle Altersklassen weiter.

Grossmeister Stephan Krellmann