Showdown der Schwertkämpfer in Winterthur

KRK Turnier
26. NOVEMBER 2016 – WINTERTHUR
Am vergangenen Wochenende fand das grosse Showdown, Kuroiran-ryū Kenjutsu KRK Nationals in Winterthur, statt. Eine kleine Delegation der GKMAF Krellmann, Baar nahm die Herausforderung an und machte am Turnier mit.
Wo viele Kampfkunstschulen um Mitglieder buhlen und erbitterte Konkurrenten sind, konnten die Schwertkämpfer beweisen, dass es doch Kameradschaft gibt. Die jungen Wilden von Dae Ryeon Do Samurai, Leni Stöckli und Jannik Reidy (Baar) bildeten die Vorhut. Zusammen mit Dragan Pavkovic der Free Dragon Schule aus Biel und ihrem Instruktor der Waffenkunde, Stephan Krellmann, legten sie los. Geistige Unterstützung bot auch der ehemalige Instruktor von Krellmann/Pavkovic, Alberto Navarro Mojica aus Unterägeri.
Die erste Disziplin war das Vorführen der Formen. Und die beiden Jungen überzeugten mit ihrer Schwertführung so als würden sie gegen einen unsichtbaren Feind kämpfen. Sie erreichten den 2. Platz (Jannik) und 3. Platz (Leni). Auch im Shinai (Bambusschwert) Kampf zeigten sie ihren Gegnern, dass sie trotz ihres jungen Alters ernstzunehmende Konkurrenten sind (Leni: 2. Platz, Jannik 4. Platz)
Bereits ein erprobter Kampfkünstler, aber relativ neu zum Samurai-Schwert, überraschte Dragan Pavkovic. Unter der Anleitung von Stephan Krellmann, sein Sparringpartner und Leiter der beiden Sparten: Jung Do Kung Fu und Dae Ryeon Do Samurai, profitierte Pavkovic von dessen langjährigen Erfahrung in der Kampfkunst und im Unterrichten. Und so konnte er sich den 2. Platz mit dem Bambusschwert sichern. Die Königsdisziplin, das Zerschneiden der Matten mit genauer Winkelvorgabe, war das Highlight des Turniers. Und des Bieler Kampfkünstlers. Die Instruktionen des Meisters (Krellmann) befolgend, liess er alle staunen, als er den ersten Platz gewann. Gratulationen an alle Teilnehmer und an die Instruktoren!

Hier das Video (anklicken)