Verband

Die Aufgaben eines Verbandes ist, Bestätigung der Gurtprüfungen, die Durchführungen von Seminaren und Qualitätsicherung der Kampfkunstschulen.

Alle Schüler der Kampfkunstschule „GKMAF Krellmann“ sind Mitglied des Weltverbandes „Global Korean Martial Arts Federation“. Dies bedeutet, dass alle Schüler für Gurtprüfungen, Turniere und Seminare zugelassen werden. Die Verbandsmitgliedschaft ist daher Pflicht.

Stephan Krellmann und die Schule GKMAF Krellmann ist ebenfalls Mitglieder des Weltverbandes „Martial Arts Association-International“. 

Der Haubtverband ist die „Global Korean Martial Arts Federation“. Dieser Verband ist wiederum an den Verband „Tang Soo Do Moo Duk Kwan Association“ angegliedert. 

Mitglieder Schulen Europa

GKMAF Krellmann
Bachweid 3
6340 Baar

Schulleiter: Stephan Krellmann

GKMAF Krellmann
Bachweid 3
6340 Baar

Schulleiter: Stephan Krellmann

Free Dragon Fight-Systems

Viso Gym Bienne SA
Bözingenstrasse 92, 2502 Biel
076 246 03 26

Schulleiter: Dragan Pavkovic

Rainstrasse 37
6314 Unterägeri
076 228 34 64

Schulleiter: Alberto Navarro Mojica

Toxic Fighting

Email: toxicfighting@aol.com
Mobile: +44 (0)7510 271468

Schulleiter: Carl Cooper

Die Martial Arts Association-International ( MAA-I. ), wurde 1964 gegründet und ist heute eine der ältesten, weltweit tätigen stiloffenen Kampfkunstverbände für traditionelle Kampfkünste und moderne Kampfsportarten. Der Verband betreut mehrere tausend Vereine, Clubs, Trainingsgruppen und Trainer – in über 120 Ländern.

Verein

Global Korean Martial Arts Federation Schweiz

Alles Schüler der Kampfkunstschule „GKMAF Krellmann“ sind zudem Mitglied im Verein: „Global Korean Martial Arts Federation Schweiz„. 

Der Verein „GKMAF Schweiz“ Bezweckt haubsächlich die Nachwuchsförderung.

Aufgaben des Vereins Durchführung Sommerlager,Trainings Wochenenden und Spezialausbildungen. So können die Schüler intensiver trainieren.

Schüler die nicht finanziell stark sind, werden unterstütz um ihnen auch Seminare zu ermöglichen.